English: english

Markenprodukte im Online-Handel

Eine Marke wird mit zunehmender Stärke immer empfindlicher.

Je größer die Bekanntheit und je stärker das Involvement der Zielgruppe, desto größer ist bei fehlerhafter Markenführung auch der Schaden. Der Online-Handel birgt hierbei besondere Risiken für Markenartikelhersteller. In der Vor-Internet-Ära hatten Konsumgüterhersteller viele Möglichkeiten, die Vertriebskanäle und die Positionierung der Marken (Produkte) zu steuern. Der Internethandel hat aber inzwischen eine Bedeutung erlangt, die Konsumgüterhersteller nicht mehr ignorieren können. Ein Problem ist z.B. dass viele stationäre Händler ergänzend zum stationären Vertrieb im Internet mit geringen Grenzkosten zu reduzierten Preisen verkaufen, um zusätzliche Deckungsbeiträge zu erzielen. Ein weiteres Risiko im Online-Handel ist die häufig sehr geringe Markteintrittsbarriere, die dazu führt, dass der Online-Handel oft von unerfahrenen und fachfremden „Händlern“ betrieben wird. Häufig werden solche „Unternehmen“ zwar wieder vom Markt aussortiert. Für die Marke bleibt das Problem aber ein dauerhaftes!

Neben betriebswirtschaftlich vollständig ungeeigneter „Kalkulationen“, ungeeigneten Warenpräsentationen, ungeeigneten Beschreibungen, ungeeigneten Online-Plattformen usw. ist auch die Tatsache, dass diese Händler oft keine ausreichende Kenntnis über die Produkte oder die Bedürfnisse ihrer Kunden haben, ein ernsthaftes Problem für die (Online-)Reputation der Marke, welches ein Hersteller kaum in den Griff bekommen kann.

Was kann ein Markenhersteller tun, um den Werterhalt und das Image seiner Marke nicht dem Zufall zu überlassen?

Im Spannungsfeld gesetzlicher Rahmenbedingungen, unüberschaubaren Warenströmen in den Vertriebskanälen sowie ökonomisch wünschenswerten Einflussmöglichkeiten und Selektionsmöglichkeiten in Bezug auf die Händlerauswahl gilt es einen Weg zu finden, den Wert und das Image der eigenen Marke auch im Online-Handel zu erhalten bzw. weiter zu steigern. Hierzu sind unterschiedliche und markenindividuelle Konzepte umzusetzen, die wir mit unseren Markenpartnern gemeinsam festlegen.

Ziel einer Kooperation mit Sommerhoff ist ein nachhaltiger Erhalt bzw. eine Steigerung des Markenwertes und des Markenimages sowie ein, auf Dauerhaftigkeit ausgerichteter Vertriebserfolg.

Produktpraesentation

Illustrationen einer Online-Präsentation des gleichen Markenproduktes bei unterschiedlichen Händlern. Verkauf mit deutlich unterschiedlichen Deckungsbeiträgen.